Donnerstag, 18. Februar 2016

Der Panoramaweg Baden-Baden

Der Panoramaweg Baden-Baden war der erste Wanderweg in Baden-Württemberg, der vom Deutschen Wanderinstitut e.V. als Premiumweg zertifiziert worden ist. Der im Jahr 1997 eröffnete Weg führt in einer großen Schleife rund um Baden-Baden, zum größeren Teil durch den Stadtwald. Der Rundweg wurde vom städtischen Forstamt Baden-Baden eingerichtet.

Im heutigen Artikel in diesem Blog soll der Panoramaweg Baden-Baden kurz vorgestellt werden. Zukünftig werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Panoramaweg Baden-Baden beschäftigen, vom heutigen Artikel aus verlinkt. Der heutige Artikel wird auch von der rechten Spalte des Blogs direkt verlinkt. 

Das Deutsche Wanderinstitut e.V. hat den Panoramaweg im Jahr 1998 als Premiumweg zertifiziert. Der Weg erhielt 48 Erlebnispunkte. Die Zertifizierung wurde alle drei Jahre erneuert, zuletzt im Jahr 2014. Die aktuelle Zertifizierung ist bis März 2017 gültig.


Durch eine veränderte Wegführung im Bereich Louisfelsen-Wurzgartenkopf hat sich die Weglänge in der Zwischenzeit von ursprünglich 40 Kilometer auf 42 Kilometer erhöht. Der Panoramaweg Baden-Baden wird in fünf Etappen eingeteilt:

1. Bernharduskirche - Talstation Merkurbahn, 6 Kilometer
2. Talstation Merkurbahn - Forellenhof/Fischkultur, 8 Kilometer
3. Forellenhof/Fischkultur - Waldparkplatz Malschbach, 10 Kilometer
4. Waldparkplatz Malschbach - Tiergarten, 13 Kilometer
5. Tiergarten - Bernharduskirche, 5 Kilometer 

Das Wegzeichen des Panoramawegs Baden-Baden ist ein grüner, schwarzberandeter Kreisring auf weißem Grund. Das Wegzeichen ist im Wegverlauf in kurzen Abständen vorhanden. Wegweiser mit der Angabe der nächsten Ziele und der Entfernungen sind bisher nur an den Anfangs- und Endpunkten der einzelnen Etappen vorhanden. Diesbezüglich gibt es zukünftig Verbesserungsbedarf. Wünschenswerte wäre auch, dass es im Wegverlauf Thementafeln gibt. Vielleicht kann man das aus Anlass der nächsten Zertifizierung des Wegs mal einrichten. 

Die Anfangs- und Endpunkte der fünf Etappen des Panoramawegs sind mit den Bussen der Verkehrsbetriebe Baden-Baden einfach erreichbar. Der Start- und Endpunkt des Gesamtwegs bei der Bernharduskirche befindet sich im Verlauf der am stärksten befahrenen Busstrecke in Baden-Baden vom Bahnhof zur Innenstadt. 

1. Etappe
Panoramaweg Baden-Baden von der Bernharduskirche bis zur Talstation der Merkurbergbahn im Post vom 13.03.2016

4. Etappe
Panoramaweg Baden-Baden von Malschbach bis Tiergarten im Post vom 26.03.2010

5. Etappe
Panoramaweg Baden-Baden von Tiergarten bis Berharduskirche im Post vom 12.03.2013   

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege im Schwarzwald. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Das Wegzeichen des Panoramawegs Baden-Baden ist ein grüner, schwarzberandeter Kreisring auf weißem Grund. Innerhalb des Kreisrings befindet sich der Schriftzug Panoramaweg. Unterhalb des Kreisrings befindet sich der Schriftzug Städtisches Forstamt Baden-Baden. Teilweise sind zusätzlich Richtungspfeile vorhanden. Das Wegzeichen wird auf eine Blechtafel aufgebracht, die an Masten geschraubt oder an Bäume und Pfosten genagelt ist.
Einge Wegzeichen des Panoramawegs Baden-Baden sind auf Klebefolie gedruckt, die auf metallene Unterlagen geklebt ist.
Der Panoramaweg Baden-Baden verläuft vielfach zusammen mit Wanderwegen des Schwarzwaldvereins. Das Wegzeichen Gelbe Raute ist das Wegzeichen für die örtlichen Wanderwege des Schwarzwaldvereins.
Der Panoramaweg Baden-Baden beginnt und endet bei der Bernharduskirche in Baden-Baden. Wegweiser wie im Bild finden sich nur an den Start- und Endpunkten der einzelnen Wegetappen. Die Gesamtlänge des Wegs hat sich in der Zwischenzeit von 40 auf 42 Kilometer erhöht.
Im Stadtwald von Baden-Baden gibt es an vielen Stellen diese Wegweisung. Hier ist zum Teil auch der Panoramaweg Baden-Baden berücksichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen