Freitag, 15. Januar 2016

Premiumweg Gernsbacher Runde

Die 42,7 Kilometer lange Gernsbacher Runde ist einer der ganz wenigen Wanderwege mit mehr als einer Tagesetappe in Baden-Württemberg, die vom Deutschen Wanderinstitut e.V. als Premiumweg zertifiziert worden sind. Das lässt auf höchsten Wandergenuss hoffen.

Im heutigen Post in diesem Blog soll der Premiumweg Gernsbacher Runde kurz vorgestellt werden. Hier werden zukünftig alle Artikel in diesem Blog verlinkt, die die Gernsbacher Runde zum Thema haben. Der heutige Post wird auch von der rechten Spalte des Blogs aus direkt verlinkt.

Das Deutsche Wanderinstitut hat die Gernsbacher Runde zum ersten Mal im Jahr 2007 als Premiumweg zertifiziert. Die Zertifizierung muss alle drei Jahre wiederholt werden. Bei der Gernsbacher Runde gab es bisher eine Überprüfung in den Jahren 2010 und 2013. Die aktuelle Zertifizierung ist bis April 2016 gültig. Die Gernsbacher Runde hatte zunächst 47 Erlebnispunkte erhalten. Die aktuell gültige Zertifizierung spricht dem Weg 52 Punkte zu. Damit erreicht der Wanderweg zwar nicht die Spitzengruppe der Premiumwege im Schwarzwald. Jedoch haben Wanderwege mit mehr als einer Tagesetappe oder sogar Weitwanderwege stets weniger Erlebnispunkte als Wanderwege mit z.B. nur 5 bis 10 Kilometern Länge, einfach deshalb, weil auf großer Länge oft auch etwas schwächere Wegabschnitte in Kauf genommen werden müssen.


Das Wegzeichen der Gernsbacher Runde ist ungewöhnlich. Es ist überdurchschnittlich groß und zeigt die Ebersteiner Rose, das Wappensymbol der Grafen von Eberstein, sowie den Namenszug Gernsbacher Runde. Das Wappensymbol ist auf einer quadratischen weißen Tafel aufgedruckt. Die Tafel wird so angebracht, dass eine der vier Ecken der Tafel in die Wegrichtung zeigt. Diese Ecke hat eine rote Farbe. Ansonsten ist die Gernsbacher Runde voll in die Wanderwegbeschilderung des Schwarzwaldvereins integriert. An allen Wegweiserstandorten des Schwarzwaldvereins verfügt die Gernsbacher Runde über ein eigenes Schild.

Man kann die Erwanderung der Gernsbacher Runde in zwei, drei oder vier Abschnitte einteilen. Eine Einteilung in zwei Tagesetappen sieht wie folgt aus:
Gernsbach bis Hilpertsau, 20,0 Kilometer
Hilpertsau bis Gernsbach, 22,7 Kilometer

Die Einteilung in vier Etappen ist wie folgt:
Gernsbach-Lautenbach, 6,7 Kilometer
Lautenbach-Reichental, 10,0 Kilometer
Reichental-Merkurgipfel, 18,1 Kilometer
Merkurgipfel-Gernsbach, 8,1 Kilometer.

Der Anfangspunkt der Gernsbacher Runde befindet sich beim Parkplatz Laufbachtal nördlich von Gernsbach bei der Mündung des Laufbachtals in das Murgtal. Dort gibt es eine Infotafel mit einer Kartendarstellung der Gernsbacher Runde sowie ein hölzernes Tor. Der Endpunkt der Gernsbacher Runde befindet sich beim Bahnhof von Gernsbach. Anfangs- und Endpunkt liegen somit ca. einen Kilometer auseinander.

Hier gibt es eine Übersicht über alle Premiumwege des Schwarzwalds.

Gernsbach: Kreuzungspunkt von Wanderwegen im Post vom 25.02.2010 

Gernsbacher Runde von Gernsbach bis Lautenbach im Post vom 21.11.2010

Premiumweg Gernsbacher Runde vom Merkur-Gipfel zum Bahnhof Gernsbach im Post vom 20.01.2016 

Das Wegzeichen der Gernsbacher Runde ist die Ebersteiner Rose auf einer weißen qudratischen Tafel mit der ungewöhnlichen Größe von 10 mal 10 Zentimeter.
Die Gernsbacher Runde verläuft auf Abschnitten zusammen mit anderen Weitwanderwegen, wie hier mit dem Weitwanderweg Murgleiter.
An allen Schilderstandorten des Schwarzwaldvereins verfügt die Gernsbacher Runde über ein eigenes Schild (im Bild das Schild unten).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen