Mittwoch, 12. März 2014

Premiumweg "Peterstaler Schwarzwaldsteig" im Renchtal, Teil 1

Der Peterstaler Schwarzwaldsteig ist einer von drei Premiumwegen im Renchtal am Westhang des Nordschwarzwalds. Einer der anderen beiden Premiumwege heißt Griesbacher Wiesensteig und war bereits das Thema hier in diesem Blog (erster von drei Posts vom 29.09.2013). 

Der dritte Premiumweg heißt Himmelssteig. Alle drei Premiumwege des Renchtals firmieren unter dem Begriff "Schwarzwälder Wandertrilogie".

Der Peterstaler Schwarzwaldsteig hat eine Länge von 10,8 Kilometern. Das Deutsche Wanderinstitut e.V. hat dem Weg bei der Zertifizierung 81 Erlebnispunkte gegeben. Die Zertifizierung des Wegs war im Jahr 2012. Sie ist bis Oktober 2015 gültig. Dann muss sie erneuert werden.

Der Peterstaler Schwarzwaldsteig gehört zu den sogenannten Genießerpfaden. Das sind über 20 qualitativ hochwertige Wanderwege, die über den gesamten Schwarzwald verteilt sind. Diese Genießerpfade haben ein einheitliches Layout bei der Markierung und Beschilderung.

Der Peterstaler Schwarzwaldsteig ist als Rundweg angelegt. Im Wegverlauf sind beachtliche 513 Höhenmeter im Anstieg wie im Abstieg zu bewältigen. Die Dauer der Wanderung wird mit 3-4 Stunden angegeben. Erfahrungsgemäß ist man im Verlauf der Premiumwege eher etwas länger unterwegs. Denn das Genießen der Aussichten und das Testen der verschiedenen Bänke und Liegen benötigt seine Zeit. Anfangs- und Endpunkt des Wegs ist der Bahnhof von Bad Peterstal. Dort fährt die Ortenau-S-Bahn jede Stunde von Appenweier nach Bad Griesbach. Mit dem Auto fährt man im Verlauf der B 28 nach Bad Peterstal. Kostenlose Parkplätze gibt es direkt beim Bahnhof.  

Man kann den Peterstaler Schwarzwaldsteig in beiden Richtungen begehen. Wir werden den Weg in den folgenden beiden Posts entgegen dem Uhrzeigersinn gehen. Der Weg macht eine Runde durch die bergbäuerlich geprägte Landschaft nördlich von Bad Peterstal. Hierbei umrundet der Weg den Braunsberg, ein Buntsandstein-Zeugenberg, der sich mitten im ausgedehnten Rench-Talsystem befindet. Wiesen und Wälder wechseln sich ab. Der Höhepunkt des Wegs ist am Sattelplatz auf 750 m ü NN.

Ab dem folgenden Post in diesem Blog wandern wir im Verlauf des Premiumwegs Peterstaler Schwarzwaldsteig.  

Hier gibt es eine Übersicht über alle Premiumwege im Schwarzwald. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Der Planausschnitt zeigt den Verlauf des Peterstaler Schwarzwaldsteigs. Anfang / Ende ist beim Bahnhof von Bad Peterstal (unten im Bild). In der oberen, linken Bildhälfte ist der Braunberg dargestellt, den der Peterstaler Schwarzwaldsteig umrundet.
Gegenüber dem Bahnhofsgebäude in Bad Peterstal befinden sich Informationstafeln zum Peterstaler Schwarzwaldsteig.
Der Peterstaler Schwarzwaldsteig verläuft durchgehend auf markierten Wegen des Schwarzwaldvereins (hier: Gelbe Raute). Das Zeichen des Peterstaler Schwarzwaldsteigs ist jeweils zusätzlich vorhanden.
Markierung und Beschilderung des Peterstaler Schwarzwaldsteigs, Teil 2 
Markierung und Beschilderung des Peterstaler Schwarzwaldsteigs, Teil 3 
Wetterstation im Verlauf des Peterstaler Schwarzwaldsteigs
Im Verlauf des Peterstaler Schwarzwaldsteigs kommt man an einer Mineralwasserstation vorbei. Das Mineralwasser gibt es dort kostenlos. Für alkoholische Getränke muss man etwas in die Kasse werfen. Allerdings dürfen nur die mit der Bahn Angereisten diese Getränke probieren.
Im Verlauf des Peterstaler Schwarzwaldsteigs hat man zahlreiche neue Sitzbänke und auch einige Liegen errichtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen