Montag, 21. August 2017

Vom Parkplatz Kunzenmoos zum Feldsee am Fuß des Feldbergs

Der Feldsee am Fuß des höchsten Schwarzwaldbergs ist der größte und einer der schönsten Karseen des Schwarzwalds.

Man kann den Feldsee, zu dem keine Straße führt, von verschiedenen Richtungen aus erreichen. Der meistbegangene Zuweg ist mit Startpunkt am Feldbergpass und an der Talstation der Feldbergbahn. Auf diesem Weg erreicht man den Feldsee von oben her. Wir wollen heute von unten, aus dem Tal des Seebachs, zum Feldsee wandern.

Startpunkt für diese kleine Wanderung ist der Parkplatz Kunzenmoos. Der Parkplatz befindet sich am Ende des für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Abschnitts eines Sträßchens, das von der K 4962 (Titisee-Bruderhalde-Bärental) abzweigt und in der Nähe des Seebachs in Richtung Feldberg führt. Das Sträßchen heißt Seebachweg. Die Höhenlage des Parkplatzes Kunzenmoos ist 920 m ü NN. Der Feldsee liegt in einer Höhe von 1.100 m ü NN. 


Zum Feldsee unterwegs
Man folgt vom Parkplatz Kunzenmoos einem Forstweg und dem Wegzeichen gelbe Raute des Schwarzwaldvereins. Die ausgeschilderten Ziele sind Feldseeweg, 1,5 Kilometer, Raimartihof, 4,0 Kilometer, Feldsee, 4,5 Kilometer, Feldberggipfel, 9,0 Kilometer.

Der Weg verläuft durch den Schonwald Feldbergwald und auf den letzten paar hundert Metern durch den Bannwald Feldseewald. Nach einiger Zeit durch Wald erreicht man eine Aufstauung des Waldhofbachs, die Waldhofbachfassung mit Hangkanal. Hier wird das Wasser des Waldhofbachs, ein Seitenbach des Seebachs, dem Schluchsee zugeleitet. Dann erreicht man eine Weide, die Magerweide Waldhofwiese, die als Biotop ausgewiesen ist. 

Schließlich erreicht man den Bannwald Feldseewald. Auf der rechten Wegseite sieht man kurz darauf den ersten von zwei Moränenwällen, die der Feldberggletscher zurückgelassen hat. Hinter diesem ersten Moränenwall erstreckt sich das Feldseemoor, das man nicht betreten darf. Darauf kommt man zum zweiten Moränenwall, der sich zwischen dem Feldseemoor und dem Feldsee erstreckt. Von diesem Moränenwall blickt man hinunter auf den Feldsee. Als Zusatzgabe kann man nun den Feldsee umrunden. 

Siehe auch:
Der Feldsee - ein Karsee am Fuß des Feldbergs im Post vom 07.09.2010
Forststraße zwischen dem Parkplatz Kunzenmoos und dem Feldsee
Die Waldhofbachfassung im Seebachtal
Blick über die Magerweide Waldhofwiese hinweg auf den Bannwald Feldseewald
Blick aus dem Seebachtal zum Baldenweger Buck, einem von vier Gipfeln des Feldbergs
Im Bannwald Feldseewald: Eine Fichte umgreift mit ihren Wurzeln einen Felsblock.
Moränenwall östlich des Feldseemoors
Blick auf das Feldseemoor
Blick vom Moränenwall zwischen Feldseemoor und Feldsee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen