Donnerstag, 3. August 2017

Der Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken im Kulinarischen Wanderhimmel

Der Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken ist ein Teil des Baiersbronner Kulinarischen Wanderhimmels, der wiederum ein Teil des Baiersbronner Wanderhimmels ist.

Der geschützte Begriff "Baiersbronner Wanderhimmel" steht für alle Einrichtungen, die in der Schwarzwaldgemeinde Baiersbronn für das Wandern zur Verfügung stehen. Der "Kulinarische Wanderhimmel" verbindet die Gastronomie und das Wanderkonzept von Baiersbronn. Der Kulinarische Wanderhimmel setzt sich aus den Eckpunkten Wildpflanzenwirte, Wildpflanzenguides, dem Wildpflanzenlehrpfad, dem Picknick-Rucksack und den Genussplätzen zusammen.


Vier Genussplätze gibt es zur Zeit auf der Gemarkung Baiersbronn. Sie wurden im Jahr 2015 eingerichtet. Im heutigen Post in diesem Blog besuchen wir den Genussplatz am Oberen Zinken.

Die Gemeinde Baiersbronn beschreibt die Genussplätze als liebevoll gestaltete Rast- und Picknickdecken aus heimischen Douglasien-Kanthölzern. Die Genussplätze liegen an besonders schönen Punkten in Baiersbronn. 

Der Genussplatz am Oberen Zinken befindet sich in einer Höhe von ca. 880 m ü NN am oberen östlichen Berghang des hinteren Tonbachtals. Das Tonbachtal mündet nördlich des Hauptorts Baiersbronn in das Murgtal.

Von allen vier Genussplätzen ist der Genussplatz am Oberen Zinken nicht nur der höchstgelegene, sondern auch der am schwierigsten erreichbare. Das gilt sowohl für die Weglänge, die vom nächsten öffentlichen Parkplatz bzw. Bahnhof aus zurückzulegen ist, als auch für den zu überwindenden Höhenunterschied.


Wie kommt man hin?
Der Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken ist nicht gerade einfach zu erreichen. Eine Wanderung zu diesem Genussplatz ist eine eigenständige Tagestour.

Weil dies so ist, wird es hier in diesem Blog zwei Wandervorschläge zum Genussplatz am Oberen Zinken geben, die jeweils als eigene Artikel in diesem Blog eingestellt werden, im nächsten und im übernächsten Post in diesem Blog. Diese Artikel werden dann von hier aus verlinkt.

Die erste Wanderung führt vom Haltepunkt Klosterreichenbach der Murgtalbahn zum Genussplatz am Oberen Zinken.

Die zweite Wanderung führt vom Haltepunkt Röt der Murgtalbahn zum Genussplatz am Oberen Zinken.

Der Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken befindet sich oberhalb eines Forstwegs am oberen östlichen Berghang des hinteren Tonbachtals.
Douglasien-Kanthölzer bilden eine Picknickdecke beim Genussplatz am Oberen Zinken.
Weit weg von jeglichem motorisierten Verkehr befindet sich der Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken.
Beim Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken wurde eine Sichtschneise freigelegt.
Blick vom Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken in Richtung Südsüdosten auf das untere Tonbachtal mit dem Murgtal (verläuft im Bild hinten von rechts nach links) im Hintergrund
Gleich neben der Picknickdecke aus Douglasien-Kanthölzern befindet sich beim Baiersbronner Genussplatz am Oberen Zinken eine Himmelsliege.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen