Samstag, 20. August 2016

Premiumweg Karlsruher Grat bei Ottenhöfen, Teil 1

Im Verlauf des Premiumwegs Karlsruher Grat ist ein Höhenunterschied von insgesamt 730 Metern zu bewältigen. Damit ist der Premiumweg Karlsruher Grat unter den außeralpinen Premiumwegen ein Kandidat für den Weg mit dem größten Höhenunterschied.

Der Premiumweg Karlsruher Grat befindet sich im hintersten Achertal bei Ottenhöfen am Westhang des Nordschwarzwalds. Im heutigen Post in diesem Blog gibt es einige allgemeinen Informationen zum Premiumweg Karlsruher Grat. Im folgenden Post wandern wir dann im Verlauf des Premiumwegs.

Der Premiumweg Karlsruher Grat gehört zur Wegegruppe der Schwarzwälder Genießerpfade. Der Weg ist 12,2 Kilometer lang. Das Deutsche Wanderinstitut e.V. hat den Weg im Oktober 2013 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Oktober 2016 gültig. Dann muss sie erneuert werden. Der Weg hat 71 Erlebnispunkte erhalten - eine überdurchschnittliche Zahl. Der Weg ist als Rundwanderweg angelegt und in beiden Richtungen beschildert und markiert. Die empfohlene Gehrichtung ist gegen den Uhrzeigersinn. Ein kurzes Stück verläuft der Premiumweg Karlsruher Grat zusammen mit dem Premiumweg Bosensteiner Almpfad. Vom Bahnhof in Ottenhöfen gibt es eine Zuwegbeschilderung bis zum Weg.   


Der Premiumweg Karlsruher Grat führt von Ottenhöfen zunächst hinauf auf den Gipfel des bewaldeten Eichbergs. Von dort geht es hinab in das Gottschlägtal. Entlang des Gottschlägbachs mit den Wasserfällen "Edelfrauengrab" steigt man hinauf ins obere Gottschlägtal und weiter zum Karlsruher Grat, der auch - nicht ganz zutreffend - als der einzige Klettersteig des Schwarzwalds bezeichnet wird. 

Beim Bosensteiner Eck erreicht der Weg den höchsten Punkt. Nun geht es über die Weiden beim Bosenstein Eck zum Aussichtspunkt Brennte Schrofen. Von dort steigt der Weg stetig hinab ins Achertal und erreicht über den Ortsteil Hagenbruck wieder Offenhöfen.

Der Premiumweg Karlsruher Grat ist mit dem Wegzeichen der Schwarzwälder Genießerpfade beschildert. An den Wegweiserstandorten des Schwarzwaldvereins gibt es separate Wegweiserblätter für den Premiumweg. Im Wegverlauf finden sich an sechs Stellen auch Infotafeln mit einer Karte sowie Bildern und Text. 
Standort 1: beim Bahnhof Ottenhöfen
Standort 2: beim Wegbeginn oberhalb der Straße Hildahain
Standort 3: bei den Edelfrauengrab-Wasserfällen
Standort 4: am Beginn des Karlsruher Grats
Standort 5: beim Brennte Schrofen
Standort 6: am Ostende der Albert-Köhler-Straße 

Wie kommt man hin?
Vom Bahnhof der Achertalbahn in Ottenhöfen ist der Zuweg zum Premiumweg Karlsruher Grat ausgeschildert. Durch den Kurgarten von Ottenhöfen beim Bahnhof geht es hindurch bis zur Allerheiligenstraße. Ihr folgt man nach rechts. Gleich darauf biegt man nach links in die Albert-Köhler-Straße ab. Bei der folgenden Verzweigung von Albert-Köhler-Straße und der Straße Hildahain trifft man auf den Premiumweg Karlsruher Grat. Die Entfernung vom Bahnhof bis hierher ist ca. 280 Meter. 

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege im Schwarzwald. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befasssen, verlinkt.

Website von Ottenhöfen: www.ottenhöfen.de    

Wegzeichen des Premiumwegs Karlsruher Grat (oben) zusammen mit dem Wegzeichen eines örtlichen Wanderwegs des Schwarzwaldvereins
Wegweiser im Verlauf des Premiumwegs Karlsruher Grat
Zuwegbeschilderung in Ottenhöfen zum Premiumweg Karlsruher Grat
Infotafel zum Premiumweg Karlsruher Grat
Wegweiserstandort im Verlauf eines gemeinsamen Abschnitts der Premiumwege Karlsruher Grat und Bosensteiner Almpfad
Sausteig Tränke - eine Getränkestation mit Kühlschrank und Selbstbedienung mitten im Wald im Verlauf des Premiumwegs Karlsruher Grat
Getränkebrunnen: Selbstbedienungsstation für durch Brunnenwasser gekühlte Getränke im oberen Gottschlägtal im Verlauf des Premiumwegs Karlsruher Grat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen