Mittwoch, 6. August 2014

Premiumweg Hausacher Bergsteig, Teil 2

Dies ist der zweite von drei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog zum Premiumweg Hausacher Bergsteig im Kinzigtal im Mittleren Schwarzwald. Im vorangegangenen Post gab es einige allgemeine Informationen zum Hausacher Bergsteig. Im heutigen und im folgenden Post wollen wir im Verlauf des Hausacher Bergsteigs wandern.

Vom Startpunkt beim Wanderparkplatz an der Wassertretstelle am Ende der Kreuzbergstraße folgt man dem Sträßchen kurz talauswärts. Dann biegt man auf einen Feldweg nach halbrechts ab. Der Feldweg führt an den Fuß der Burgruine Husen (12. Jahrhundert). Man geht einmal um die Burgruine herum und hat hierbei eine gute Sicht auf das Kinzigtal mit Hausach. Man erreicht den Bergsattel, über den die die Burgruine Husen tragende Erhebung mit dem Richtung Süden ansteigenden Schwarzwald verbunden ist. Von hier kann man wenige Meter zu der Burgruine hinaufsteigen.


Bei der Burgruine Husen trifft man auf den Westweg, den bekanntesten Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins. Nun beginnt der erste von drei größeren Anstiegen im Verlauf des Premiumwegs Hausacher Bergsteig. Teilweise zusammen mit dem Westweg steigt man zum Haseneckle an, einer Einsattelung zwischen dem Breitenbachtal und dem Hauserbachtal. Beim Haseneckle zweigt der Westweg ab und führt hinauf zum Farrenkopf.

Der Hausacher Bergsteig steigt nun in das hinterste Hauserbachtal hinab. Im Talgrund kommt man an einer malerischen Kapelle vorbei. Nun heißt es Luft holen, denn bald beginnt der zweite von drei größeren Anstiegen. Hier geht es im folgenden Post in diesem Blog weiter.

Hier gibt es eine Übersicht über alle Premiumwege im Schwarzwald. 

Blick vom Hausacher Bergsteig auf das Kinzigtal mit einigen Häusern von Hausach: Das im Bild nach hinten verlaufende Seitental ist das Einbachtal.
Die Burgruine Husen thront unmittelbar über Hausach.
Blick vom Gelände der Burgruine Husen hinab auf das Zentrum von Hausach
Blick auf den Fuggishof im Breitenbachtal: Im Hintergrund erhebt sich der Farrenkopf, 789 m ü NN. Dort hinauf führt der Westweg des Schwarzwaldvereins, nicht jedoch der Premiumweg Hausacher Bergsteig.
Blick von oberhalb des Fuggishofs hinab in das Breitenbachtal und das hinterliegende Kinzigtal
Blick vom Haseneckle hinab in das hinterste Hauserbachtal mit den Höfen Reutegrund und Isidorshof 
Im hintersten Hauserbachtal
Kapelle im hintersten Hauserbachtal am Premiumweg Hausacher Bergsteig

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen