Mittwoch, 2. Juli 2014

Premiumweg "Mummelsee-Hornisgrindepfad" bei Seebach, Teil 1

Der Premiumweg Mummelsee-Hornisgrindepfad hat bei der Zertifizierung durch das Deutsche Wanderinstitut e.V. 83 Erlebnispunkte erhalten. Dies ist zur Zeit die höchste Punktzahl unter allen Premiumwegen des Schwarzwalds.

Wir wollen im heutigen und in den beiden folgenden Posts in diesem Blog im Verlauf des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad wandern. Der Weg beschreibt einen Rundkurs mit Anfangs- und Endpunkt beim Seibelseckle. Dies ist der Pass im Verlauf des Hauptkamms des Nordschwarzwalds zwischen der Hornisgrinde und dem Schwarzkopf. 

Der Premiumweg Mummelsee-Hornisgrindepfad ist 6,7 Kilometer lang. Verglichen mit der Mehrzahl der anderen Premiumwege im Schwarzwald ist dies nicht sonderlich lang. Jedoch sollte man für den Premiumweg Mummelsee-Hornisgrindepfad wesentlich mehr Zeit einplanen, als man sonst für eine Strecke von 6,7 Kilometern für erforderlich erachtet. Einerseits steigt der Premiumweg immerhin dem höchsten Berg des Nordschwarzwalds aufs Haupt. Andererseits wandert man im Wegverlauf von Höhepunkt zu Höhepunkt, so dass allein für das Stehenbleiben und Sitzen im Wegverlauf eine üppige Zeit einzuplanen ist.


Der Weg umrundet den Mummelsee, den wohl bekanntesten Bergsee des Schwarzwalds. Dann steigt der Weg auf das Gipfelplateau der Hornisgrinde hinauf, des höchsten Schwarzwaldbergs. Dort sieht man unter anderem ein Plateauhochmoor, zwei Aussichtstürme, einen berühmten Grenzstein und zahlreiche Aussichtspunkte.

Wie kommt man hin?
Das Seibelseckle, der Anfangs- und Endpunkt des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad, befindet sich an der Schwarzwaldhochstraße (B 500) zwischen dem Mummelsee und dem Ruhestein. Beim Seibelseckle befinden sich ein Großparkplatz und ein Kiosk. Die auf der Schwarzwaldhochstraße verkehrenden Linienbusse halten ebenfalls am Seibelseckle.    

In den beiden folgenden Posts in diesem Blog wandern wir dann im Verlauf des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad.

Im Post vom 20.03.2014 in diesem Blog gibt es eine Übersicht über alle Premiumwegs des Schwarzwalds

Hier gibt es eine Übersicht über die Besuchereinrichtungen des Nationalparks Schwarzwald


Beim Straßenpass Seibelseckle an der Schwarzwaldhochstraße, dem Startpunkt des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad, findet sich eine Informationstafel zum Weg.
Der Kartenausschnitt zeigt den Verlauf des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad. Startpunkt ist beim Seibelseckle an der Schwarzwald-Hochstraße (rechts unten im Bild). Der Weg führt unter anderem einmal um den Mummelsee herum sowie über das Gipfelplateau der Hornisgrinde, des höchsten Bergs im Nordschwarzwald.
Dies ist das Wegzeichen des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad.
Das Wegzeichen des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad ist fast immer zusammen mit anderen Wegzeichen des Schwarzwaldvereins - wie hier der gelben Raute - angebracht.
An den Wanderwegverzweigungspunkten finden sich Schilder, die auf den Premiumweg Mummelsee-Hornisgrindepfad hinweisen.
Hier sieht man eine umfangreiche Beschilderung an einem Wanderwegverzweigungspunkt mit Schildern zu den Radwegen, zu den örtlichen Wanderwegen des Schwarzwaldvereins (gelbe Raute) und zum Premiumweg Mummelsee-Hornisgrindepfad.
Im Verlauf des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad hat man einige neue Sitz- und Liegebänke aufgestellt.
Neue Liegen und neue Plattform am Mummelsee im Verlauf des Premiumwegs Mummelsee-Hornisgrindepfad

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen