Freitag, 30. April 2010

Aussicht vom Turm des Freiburger Münsters

Die Großstadt Freiburg befindet sich an der Nahtstelle von Schwarzwald und Oberrheinischer Tiefebene. Das Freiburger Münster befindet sich in der Altstadt, etwas abgerückt vom zentralen Straßenkreuz.

Das Freiburger Münster gehört zu den bedeutendsten Kirchen Deutschlands. Der 116 m hohe Turm des Freiburger Münsters wurde bereits im Mittelalter fertiggestellt. Manche sagen sogar, es sei der schönste Turm der Welt.

Zur Zeit (Frühjahr 2010) ist der Hauptturm des Freiburger Münsters eingerüstet. Das freitragende Gerüst wird wohl noch einige Jahre erhalten bleiben. Trotz Gerüst kann man den Turm besteigen. Die Aussicht vom Turm wird durch das Gerüst nur unwesentlich beeinträchtigt.
Hier gibt es eine Übersicht über alle Aussichtstürme des Schwarzwalds.

Das Freiburger Münster mit dem eingerüsteten Turmhelm, gesehen aus Richtung Südosten, vom Hang des Schlossbergs oberhalb des Schwabentors

Der Hauptturm des Freiburger Münsters befindet sich im Westen des Gotteshauses.
Blick vom Turm des Freiburger Münsters mit dem Gerüst im Vordergrund über einen Teil der Altstadt mit dem Schwabentor. Das Schwabentor ist eines der beiden noch erhaltenen Tore der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Hinter dem Schwabentor tieft sich das Dreisamtal nach links in den Schwarzwald ein.

Blick vom Hauptturm des Freiburger Münsters über die beiden Hahnentürme hinweg nach Osten auf die erste Erhebung des Schwarzwalds, den Schlossberg mit dem Schlossbergturm
Blick vom Turm des Freiburger Münsters nach Norden über einen Teil der Altstadt im Vordergrund, die offene Restaurantterasse gehört zum Karstadt-Kaufhaus.
Blick vom Turm des Freiburger Münsters nach Süden zum Martinstor. Im Vordergrund unten ist das Gebäude des Kaufhof-Kaufhauses.

Blick vom Turm des Freiburger Münsters nach Westen in Richtung Oberrheinebene, in Bildmitte im Hintergrund sind die beiden Türme der Herz Jesu - Kirche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen